Ziehen Sie alternativ die Karte mit der Maus, um den Ausschnitt zu verschieben.
 
 

Dresden Süd-West

Lage/ Erreichbarkeit


KARTE Projektgebiet


ÖPNV:
Tram 3, Bus 85 bis Haltestelle "Nöthnitzer Straße"
S-Bahn 3, Bus 62, 63 und 85, jeweils bis “Haltepunkt Plauen”
regionale Buslinien A und 400, jeweils Haltestelle "Fritz-Schulze-Straße"
Link zu GoogleMaps

Der Plauensche Grund ist ein felsiges, etwa 3 km langes Flusstal im Süd-Westen von Dresden.
Der Freiluftkunstraum erstreckt sich zur Zeit vom Museum Hofmühle Dresden (Altplauen 21) nach Süden entlang der Weißeritz bis zum Tunnel (Tharandter Str. 101). Außerdem über die Schleiermacherstraße bis zur Gleisschleife Nöthnitzer Straße Richtung Osten und grenzt dort an das Gelände der TU Dresden.
weitere Bilder zum Gebiet


Besonderheiten

Das felsige Flusstal der Weißeritz im Süd-Westen von Dresden weist eine historische und naturräumliche Einzigartigkeit auf. So finden sich dort Spuren bronzezeitlicher Siedlungen, Fossilien aus dem Pleistozän, Ruinen aus der Frühzeit der Industrialisierung neben verwilderten Gärten, Steinbrüchen und Weinterrassen. Heute wird das Tal vorwiegend als Transitraum wahrgenommen und neben dem Flusslauf von einer Bahnlinie und einer Straße durchzogen.